Hauptmenü
feed-image

Ich kann es ja gar nicht fassen!!!

Otto, Otto, Otto…nur weil du gerade fast 1000 Kilometer von mir entfernt glaubst du wohl gleich frech werden zu können. Da hast du dich aber getäuscht mein Lieber!!! Ich gehe jetzt mal wohlwollend davon aus, dass das nur der schlechte Einfluss von Emmerich ist und Grütti und Schwester Agnes dich jetzt wieder auf den richtigen Kurs bringen werden. Wenn ich mir das Geschreibe von Gottlieb so anschaue, gehe ich nicht wirklich davon aus, dass er den Damen bei dieser Aufgabe eine Unterstützung ist. Der ist ja vom Hochdeutsch genauso Lichtjahre entfernt wie Emmerich. Ob bei dem die Gehirnzellen auch schon durch jahrelange Lelle-Auflüge vereist wurden???
So, nun aber nochmal zu uns beiden, mein lieber Otto. Natürlich konnte ich dir bisher noch nicht schreiben. Denn während du mal wieder der Meinung warst eine „Extrawurst“ spielen zu müssen und schon vorzufahren, war ich mit den hiesigen Vorbereitungen beschäftigt. Deshalb bleib mal schön auf dem Bode der Tatsachen und meckere nicht.
Natürlich bin ich erneut unendlich neidisch nicht mit von der Partie sein zu können. Aber was soll´s, hier in Berlin ist es ja auch schön. Doch im nächsten bin ich garantiert dabei. Kannst also noch ein letztes Mal das Ferienlager genießen, ab dem nächsten Jahr wird wieder nach meiner Pfeife getanzt.
Wie verlief denn die erste Nacht im Ferienlager? Sind die lieben Kleinen schnell eingeschlafen und wurden zugleich sämtliche Grenzen ausgetestet? Wie ist denn das Wetter bei euch? Was habt ihr heute gemacht und was steht für die nächsten Tage an. Och Menno, ich bin so neugierig.
Ach ja, damit wir das auch gleich noch geklärt hätten: Willi war bei der Busabfahrt auch mit von der Partie und hat mir gesagt, dass sein Treibstoff langsam ausgeht. Es ist also unabdingbar, dass du ihm neuen (kanisterweise) mitbringst. bei mir ist das ähnlich mit dem Bügelwasser. Wir geben dir also noch bescheid, welche Sorten du uns mitbringen kannst/darfst/musst.
So, nun bin ich gespannt, was du von dem heutigen Tag so alles zu berichten hast. Sieh also zu, dass du dich an die Tasten schwingst. Bis denne, deine Sybille.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Diese Webseite nutzt Cookies um die bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden.
Weitere Informationen zum Datenschutz Ich stimme zu. Ich stimme NICHT zu.